* Diese Werte sind nur für angemeldete Mitglieder sichtbar.

Küchenseife (Kaffeeseife) Heißverseifung

SandraMayr    |    26.12.2020
388
0
2
Handseife   
Reifezeit 1 Wochen

Flüssigkeit

Kaffee / Wasser
* g
* %

Fette und Öle

Kokosöl (nativ)
* g
* %
Olivenöl
* g
* %
Palmöl
* g
* %
Rizinusöl
* g
* %
Summe
650 g

Sonstiges

Zitronensäure
* g
* %
Duft
20.02 g
3.08 %

Laugen

ÜF
NaOH (100%)
Rest
8 %
* g
* g
9 %
* g
* g
10 %
* g
* g
Inkl. * g NaOH als Ausgleich für die Zitronensäure.

Eigenschaften

Eigenschaft
Ist
Soll
Jodzahl
52
41 - 70
Reinigung
21
12 - 22
Härte
46
29 - 54
Pflege
51
44 - 69
Schaum
28
14 - 46
INS
158
136 - 165

Beschreibung

Äht. Orangenöl süß 20 g
Starker Kaffee 110 g, Wasser 114 g
-Lauge mit kaltem Kaffee anrühren und zu dem Fett gebe. Wie gewohnt pürieren und rühren. Die Lauge muss bei der
Heißverseifung nicht extra abkühlen.
-Bei erreichen des Puddingstadiums kann die Masse bei 90° bis 100 ° Grad 1 Std. in den Backofen. Hierzu benötigt ihr ein
passendes Gefäß, das maximal 2/3 gefüllt sein darf, die Seife kann sonst übergehen.
-Zwischendurch kurz umrühren, da sich sonst eine feste Haut bildet.
-Wenn der Verseifungsprozess abgeschlossen ist, wird der Seifenleim glasig. So wie Vaseline, durch den Kaffee in braun.
Nun kannst du die Masse etwas abkühlen lassen und bei Bedarf noch etwas Kaffeepulver hinzugeben, das begünstigt als
Peeling die Reinigungswirkung.
-Möchtest du noch Duft hinzugebe, lass die Seifenmasse erst abkühlen
-Nun kann alles in form gebracht werden. Nach 2 Tagen forme ich meine Kaffeeseife aus und kann direkt mit Händewaschen loslegen.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden. Schreib was ....

Um Kommentare schreiben zu können, musst du dich anmelden oder kostenlos registrieren.